teilnehmerinfo

Erneuerbare for Future:

In der Vergangenheit wurde die Strom­versorgung maßgeblich durch große fossile und nukleare Kraftwerke getragen. Durch technologischen Fortschritt sowie politische Entscheidungen wurden in den letzten 20 Jahren verstärkt erneuerbare Energiequellen in die Stromversorgung integriert. Das führte zu kleineren Anlagen, die dezentral in Deutschland installiert sind.

Ziel dieses dezentralen Energiesystems ist eine sichere und nachhaltige Energiev­ersorgung und eine Reduktion des CO2-Ausstoßes.

Es entstehen aber auch Herausforderungen, wenn man das Stromsystem weiterhin betreibt wie bisher:

  • Hohe Kosten für den unbeliebten Netzausbau zum Ausgleich der regionalen Unterschiede in der Stromerzeugung
  • Abschaltung erneuerbarer Anlagen aufgrund von fehlender Netzkapazität

Stromaustausch in der Nachbarschaft:

Smart Microgrids as a Ser­vice (SMaaS) ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Forschungsprojekt der Stadtwerke Ettlingen, des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), der Energie Südwest und weiterer Softwarepartner, das zu einem Energiesystem beiträgt, das Dezentralität in den Mittelpunkt stellt und damit die oben genannten Probleme beseitigt.

Für dieses Projekt suchen wir interessierte Teilnehmer und möchten Sie dazu herzlich einladen! Es entstehen Ihnen dadurch keine Kosten, da es sich um ein öffentlich gefördertes Projekt handelt. Außerdem erhalten Sie kostenlos ein Tablet zur Visualisierung Ihrer Energiedaten.

Das Projekt fördert den Verbrauch und die effiziente Nutzung lokal erzeugter Energie. Jeder Haushalt kann durch die Änderung seines Nutzerverhaltens einen wirtschaft­lichen Vorteil erzielen (ohne einen Nachteil erleiden zu können) und die Erzeugungsquelle seiner Energie mitbestimmen.

Ihre Vorteile als SMaaS-Teilnehmer:

    • Ausstattung mit einem intelligent­en Messsystem (Smart Meter)
    • Regelmäßige Auswertungen und Visu­alisierung Ihres Energieverbrauchs und Ihrer -erzeugung
    • Handlungs- und Investitionsemp­fehlungen auf Grundlage Ihres Ver­brauchsverhaltens
    • Möglichkeit finanzieller Einsparungen
    • Unterstützung der Klimaziele durch Beitrag zur besseren Inte­gration erneuerbarer Energien

Das Energiesystem der Zukunft:

Mit unserem Projekt wollen wir es Teilnehmern ermöglichen an einem dezentralen En­ergieaustausch teilzunehmen, der zu einer ef­fizienteren Nutzung der lokal erze­ugten Energie führt und damit den Netzausbau, aber auch die Abschaltung lokal erzeugter Energie verhindert. Durch die Kopplung von Wärme- und Stromerzeugung (Sektorenkopplung) ergibt sich ein Energiesystem, das sich effizient an die Bedürfnisse der Endkunden anpasst.

Es wird die Möglichkeit ges­chaffen, einen direkten Handel der Energieträger in der Nachbarschaft durchzuführen. Energie kann dann kostenop­timal und effizient er­worben und verbraucht werden. So wird ein wichtiger Beitrag zur En­ergiewende geleistet, da Energie dann verbraucht wird, wenn sie zur Verfü­gung steht.

Ihr Beitrag zur Energiewende:

    • Förderung des Aufbaus eines energieef­fizienten Modellquartiers
    • Reduktion der Netzbelastung durch Verbrauch des lokal erzeugten Stroms
    • Kopplung der Strom- und Wärmeerzeugung auf Quart­iersebene

Für ein Interesse an Einer Informationsveranstaltung bitte den linken QR-Code für Ettlingen und den rechten für Landau scannen

ETTLINGEN                                               LANDAU  https://forms.gle/UgMgtp7vU3hW6YfJ9                                https://forms.gle/ny4ZFvGs45Ch8gdL9.           

Datenschutz:

Ihre Daten werden nur innerhalb des SMaaS Forschungsprojektes verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
Es gilt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Kontakt

Karlsruher Institut für Technologie
Institut für Wirtschaftsinformatik und Marketing (IISM)
Kaiserstrasse 89
76131 Karlsruhe